Mittwoch, 13. Juni 2012

süß und lecker

liebe vegan- gemeinde und heimliche mitleser (immerhin schon 30 seitenaufrufe, ist doch keine schlechte bilanz für knapp 14 tage, hehe),

ich war am wochenende im backwahn! gerne würde ich euch direkt mit fotos beglücken, das geht aber nicht, weil ich nämlich im büro sitze und die fotos auf meinem rechner daheim sind. aber ich hol das nach. ich hab schoko-marzipan-muffins nach einem abgewandelten chefkoch- rezept gebacken, aber der absolute wahnsinn waren die hafercookies. soooo lecker!! ich habe hier ein rezept von diesem wunderbaren blog genommen, danke liebe claudia, für die hafercookies und die ganzen anderen köstlichkeiten, die sich auf deinem blog finden. kann ich jedem nur wärmstens ans herz legen. das cookierezept kann man bei totallyveg im dezember 2011 nachlesen.

was gibt es sonst nach fast 2 veganen wochen zu berichten, mal abgesehen davon, dass ich es jeden tag toller finde? ich könnte was zum perfekten dinner schreiben, denn da kochte am montag die kim von vegan wonderland, und zwar, ihr ahnt es: vegan. aber da sich schon viele blogs damit befasst haben und die hier lesenden das wahrscheinlich sowieso mitbekommen, möchte ich nur sagen, dass ich sie sympathisch finde und egal, wie bei vox kommentiert wird ist es schon toll, dass das thema in dieser woche raum bekommt. man sieht kim auch an, dass sie kein abgemagertes blasses mäuschen ist, das die ganze zeit möhren mümmelt, und allein dieses bild rückt vegan lebende menschen hoffentlich bei vielen schon in ein anderes licht.

gestern hatte ich, genüsslich ritter sport marzipan verspeisend,  einen kleinen mini- schock. hab mich nämlich durchs vegan-forum gelesen. dort war thema, dass ritter sport marzipan nicht mehr vegan sei, denn auf der packung wäre der lactoseanteil angegeben. gott im himmel! schüchtern habe ich also meine verpackung studiert und ganze marzipanbrocken fielen mir vom herzen, denn bei mir stand weder was von lactose noch sonst irgendwas, dass ich als unvegan klassifiziert hätte. puh! also weiter rein damit.

ich wünschte, es wäre bereits feierabend. zuhause warten 2 pakete auf mich: in einem befinden sich mehrere paar tierleidfreie schuhe. in einem anderen diverses aus dem veganz- onlineshop. ich bin sooo neugierig!

 achja, organisatorisch quasi wollt ich noch anmerken: bitte entschuldigt meine permanente kleinschreiberei, ich habs mir so angewöhnt, ich kann nicht anders :-)

Kommentare:

  1. ich glaub das mit der laktose ist ein tippfehler auf der seite. es gibt ja diverse produktanfragen, dass sie vegan und laktosefrei ist. so oft, wie ritter sport konsumiert wird, hätte da schon längst ein milchallergiker nen allergieschock gekriegt und rittersport verklagt wenn da tatsächlich laktose drin wär.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi mausflaus, erstmal glückwunsch: du bist mein erster kommentator ;-)
      ich glaub auch, dass das irgendein fehler ist, bei mir steht gar nix von lactose. im forum wurde gemutmaßt, dass es angegeben ist wegen den "spuren von milch", die evtl. enthalten sind. aber ich orientier mich einfach weiter an der peta2- app, und da stehts als vegan drin.

      Löschen