Samstag, 21. Juli 2012

Leckerschmecker - ein bisschen jedenfalls

Meine Lieben,
ich habe in den letzten Tagen mal wieder eingekauft und neue Produkte eingepackt, von denen ich mir viel Gutes erwarte (bzw. erwartet habe). Fangen wir doch mal an mit den Sachen, die ich schon getestet habe, als da wären:

Schoko- Sojapudding von Alnatura, ich wollte mal eine Alternative zum Alpro- Soja- Pudding (den ich ausgesprochen lecker finde) probieren. Angelockt hat mich auch, dass in diesem Alnatura- Pudding kein Carrageen drin ist, Carrageen ist nämlich nicht so der Hit und gesundheitlich wohl recht bedenklich, aber trotzdem erlaubt. Leider ist in sehr vielen veganen Produkten Carrageen drin, ich versuche, das genauso zu meiden, wie ich es mit Palmfett tue, aber so ganz ohne wird es nichts. Dabei könnte man auch als Verdickungsmittel einfach immer Johannisbrotkernmehl oder Guarkernmehl nehmen, gesundheitlich offenbar völlig unbedenklich. Hm. Jedenfalls, der Pudding...Reinfall :( der schmeckt mir gar nicht. Ich kann den "Beigeschmack" gar nicht beschreiben, es schmeckt nicht nach Soja oder so, aber einfach "komisch". Er ist zwar schön fluffig, aber nicht ganz so schön wie Alpro. Und er kommt definitiv geschmacklich nicht ran. Schade. Was ich mit den 3 noch übrigen Bechern mache, weiß ich auch nicht.

Weiter gehts mit Soja- Gyros von Davert, war letztens im Basic im Angebot (Werbeopfer...;) wieder mal). Die Zubereitung ist sehr einfach: den Inhalt in eine Schüssel, 420 ml heißes Wasser dazu, 5 Minuten quellen lassen und dann anbraten, bis es braun und knusprig ist. Klingt erstmal gut. Dass man noch ein wenig Wasser auspressen muss, ok, sei´s drum (obwohl sich da offenbar das Gewürz drin versteckt hatte...), aber nachdem ich das Ganze etwa 10 Minuten auf voller Hitze gebraten habe und von Verdunkelung keine Spur war, hab ich mal gekostet - schmeckt nach GAR NICHTS. Also ordentlich Salz, Pfeffer, Paprikapulver und ein Schuss Sojasoße dran, nochmal braten, dann habe ich mir ein bisschen davon in mein Fladenbrot getan. Es ist ok. Die Konsistenz ist gut, wenn es mir persönlich auch ruhig ein bisschen fester hätte sein können. Durch meine Würzerei ist es auch geschmacklich besser, also kann man essen, muss man aber nicht. Vielleicht funktioniert das auch besser, wenn man von vornherein weniger Wasser nimmt, nur 400ml zum Beispiel. Ich hab jedenfalls inzwischen bessere Sachen probiert und werde es eher nicht nochmal kaufen. Übrigens steht auf der Packung, dass es für zwei Personen wäre, ich kann echt viel essen, aber das reicht definitiv für drei. So sieht der Spaß übrigens "in fertig" aus:


Richtig richtig gut haben mir meine Maronen geschmeckt, über deren Kauf ich schonmal berichtet hatte. So sieht das aus:

Ich habe eine Handvoll letzte Woche in meine Asia- Falafel- Pfanne getan, das war echt gut. Ganz am Schluss einfach rein, die sind ja schon fertig, die Maronen. Man sollte natürlich grundsätzlich gern Maronen essen, aber wer das tut, dem schmecken die bestimmt. Außerdem haben sie einen weiteren Vorteil: weeenig Kalorien :) Nachteil ist aber der Preis, ich meine mich zu erinnern, dass diese 100g- Tüte über 3 Euro gekostet hat.

Im Rewe habe ich heute ein veganes Pesto entdeckt, das hat mich sehr gefreut und ich bin schon gespannt, wie es schmeckt. So schaut´s aus:


Außerdem habe ich im Basic meines Vertrauens zwei neue Sachen zum Probieren mitgenommen: Pflaumen- Getreide- Joghurt und Dinkel- Pizzaböden


Nachdem ich mal auf der Packung der Pomodoro- Pizzaböden die Nährwerte studiert habe, wäre ich vor Schreck fast vom Stuhl gefallen, da hat ja ein Boden fast soviele Kalorien wie eine "normale" Gemüse - Tiefkühlpizza (mit Käse). Nene, sooo supertoll war der dann doch nicht.

Und zum Schluss noch ein Bild der besten Schoki ever (ich bin mir sicher, dass die nicht nur Veganern schmeckt): Vivani dunkle Nougat.


Lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. ich wusste garnicht dass es eine nougat schokolade gibt die vegan ist !

    AntwortenLöschen
  2. doch, die schon, und ich schwör dir, die ist SO LECKER!! gibts in jedem bioladen, alnatura etc.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich stand heute noch vor den Puddings und habe überlegt - man gut, dass ich sie stehen ließ ;-) Die feinherben Puddings von Alpro dagegen schmecken mir auch richtig gut. Aber nur die - die anderen Sorten finde ich auch eher "geht so"

      Löschen
  3. ich find die normale schoko auch super, aber vanille fand ich nicht soo gut, zu süß. und karamell hab ich mich bisher nicht getraut, zu probieren, weil ich angst hab, dass der noch süßer ist...hattest du den schon? also dunkle schoki ist echt am besten, und sei froh, dass du den alnatura-pudding hast stehen lassen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Karamell - aber der Karamell-Pudding schmeckt doch sehr fad. Da war ich auch enttäuscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ahja, gut zu wissen, danke dir :) dann werde ich den auch weiterhin nicht kaufen. hast du zufällig auch schon diesen neuen probiert, intense oder so, ist ne zweierpackung schokopudding aus dem kühlregal. ich weiß gar nicht, ob von alpro oder provamel. den hab ich nämlich letztens für den alnatura-pudding stehenlassen :/

      Löschen
  5. Nee, die habe ich noch nicht probiert - aber ich glaube, die führt mein Supermarkt auch gar nicht. Ein Option wäre noch die Variante von Rossmann - aber auch die habe ich noch nicht getestet.

    AntwortenLöschen
  6. Bei der Schokolade stimme ich dir vollkommen zu! Die ist einfach zu gut *.*
    Ich hatte mal sojasun Vanille-Pudding, hat mir nicht so geschmeckt. Bin daher eher skeptisch den Puddings gegenüber ;)
    Aber sobald ich mal den Schoko von Alpro finde werd ichs nochmal versuchen... :)

    AntwortenLöschen
  7. absolut gina, probier den mal, der ist wirklich wirklich lecker :-)

    AntwortenLöschen