Montag, 6. August 2012

Nur ein Satz

...und ich kann gleich viel entspannter dem Eltern-besuch morgen bis Donnerstag entgegensehen. Habe nämlich heute nochmal mit meiner Mutter telefoniert, und sie meinte dann plötzlich: "Und, zum Essen bringst du dir was mit, oder? Weil, ich weiß ja sonst auch nicht..." - hocherfreut habe ich versichert, dass ich natürlich selbstverständlich etwas mitbringe, und das mache ich nun auch. Mehr will ich ja gar nicht, nur essen, was ich essen möchte, ohne beleidigte Gesichter und sowas. Jetzt kann ich mich freuen, ich war nämlich wirklich nicht sicher, welche Reaktionen mein Brotaufstrich und Räuchertofu (ich mag halt auch nicht durchgehend Marmeladenbrote essen) hervorrufen würden, und nach dem Satz habe ich direkt noch Grillwürste und - burger sowie vegane Kekse für den Geburtstagsnachmittagskaffee besorgt, so komme ich dann hoffentlich doch um den Kuchen herum :-) Es geht doch!

Ich habe mich inzwischen übrigens auch an den Provamel Intenz Vanillepudding gewagt:

 Konsistenz ist, wie schon bei Schoko beschrieben, etwas fester bzw. dicker als beim Alpro- Dessert. Geschmacklich ist er gut, aber auch recht süß und vor allem schmeckt man doch deutlich, dass das ein Sojapudding ist. Mir macht das nix, ich mag diesen speziellen Eigengeschmack vor allem bei Puddings total gerne, aber wer da weniger drauf steht, sollte sich eher an die Schokosorte halten. Ich werde sowohl Vanille auls auch Schoko ganz bestimmt wieder kaufen.




Wollt ihr noch mein Mittagsmahl sehen? Es gab eine große Schüssel Salat:

mit Eisbergsalat, Tomate, Paprika, Zuccini, Champignons und einem Dressing, das ich aus etwas Gemüsebrühe, 1 EL mittelscharfem Senf, 1 TL körnigem Senf und 1 TL Sesampaste selbstgemacht habe.

Zum Gemüse: mir stellt sich in letzter Zeit beim Einkaufen ständig die Gewissenfrage: bio oder regional? Wenn beides möglich ist - super, aber hier irgendwie selten der Fall. Vor ein paar Monaten legte ich mehr Wert auf Bio, inzwischen ist meine Priorität eher bei regionaler Ware. Vor allem, wenn (wie in "meinem" Rewe) jede Biogurke einzeln in Folie verpackt ist, die konventionelle aber nicht. Wie haltet ihr das?

Da ich Salat zwar supergern mag, aber nicht sehr lang davon satt werde, gabs noch lecker Kürbiskernstulle mit Oliventofu drauf:

Ok, ich gebe zu, es gibt sicher spektakulärere Essensfotos ;-) Als Dessert hatte ich noch ein Schälchen Orangen- Rooibis- Joghurt und den letzten meiner Muffins. Später 1/2 Packung Ritter Sport Marzipan...und jetzt gibts gleich Abendessen (Pellkartoffeln mit Kräuter-Gemüse-"Quark"). Frühstück hatte ich übrigens auch reichlich (groooßes Müsli mit Melone und Nüssen). Ich esse irgendwie ganz schön viel. Aber es schmeckt halt auch alles so gut :-) Hauptsache, die Hose geht noch zu, hehe.

Einen schönen Abend wünscht euch
Lisza

Kommentare:

  1. mir ist es auch am liebsten ich bringe was mit, dann kann ich sicher sein, dass es lecker und vegan ist, der gastgeber keinen aufwand hat, und die portion auch passt. sonst kriegt man ja oft nen riesen berg hingestellt, weil der gastgeber bedenken hat, man könnte sonst hungrig bleiben.

    AntwortenLöschen
  2. ich scheine wirklich Glück mit meinen Verwandten zu haben. Meine Eltern kochen immer für mich vegan und essen oft auch mit. Selbst meine Großeltern (beide Mitte 80) haben kein Problem mit meiner Ernährung. Meine Oma backt mir regelmäßig Kekse und morgen macht sie mir vegane Buletten :-)
    Hoffentlich geht deine Familie bald entspannter mit deiner Lebensweise um, wenn sie sehen, wie gut es dir damit geht.
    LG VeganerKeks @wordpress.com

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben zum Glück in der Nachbarschaft einen Bioland-Hof (gehört der Diakonie - dort werden psychisch-kranke Menschen in die Arbeitswelt integriert), der direkt verkauft aber auch über die beiden Supermärkte hier im Ort. Das ist natürlich sehr angnehm. Ansonsten kaufe ich eher regional als bio - wenn es denn entweder/oder sein muss. Für mich muss der Bio-Apfel nicht aus Timbuktu eingeflogen werden, wenn der Bauer nebenan auch welche verkauft.

    Und den Intenz muss ich demnächst auch nochmal probiereb - aber nur Schoko, Vanillepudding ist eh nicht so meins. Morgen ist zum Glück der letzte Rossmann-Pudding vernichtet, dann hat das Kapitel ein Ende ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss ehrlich sagen dass ich mehr auf bio als auf regional achte wenn denn...

    AntwortenLöschen